Apothekerrat

Apothekerrat

Dosierspritze verstopft?

Fieber- und Antibiotikasäfte für Kinder müssen altersgerecht,manchmal auch nach Körper­gewicht dosiert werden. Am ­besten geht das mit einer Dosier­spritze. Wird sie nicht richtig ­­gereinigt,kann sie verstopfen.
Reinigen Sie die Dosierspritze gleich nach der Anwendung unter fließendem warmem Wasser,und bewahren Sie sie auseinandergebaut auf. Auch wenn ein bakterieller Infekt das Kind plagt,ist mehr Hygiene nicht notwendig. Im Gegenteil: Wird die Dosierspritze ausgekocht,kann sich der Kunststoff verziehen,und die ­Genauigkeit der Dosierung ist nicht mehr gewährleistet.

19.05.2018,Bildnachweis: iStock / Martin Barraud

Posted on: 20. Mai 2018mdiezel