Senioren

Bewegung gegen Schlaganfall

Bewegung schützt vor einem Schlaganfall. Und das muss nicht einmal in Hochleistungssport ausarten: Schon eine halbe Stunde moderates Spazierengehen am Tag hat einen nennenswerten Effekt. Das gilt sogar, wenn der Schlaganfall dann doch eintritt: Personen, die sich im Vorfeld viel bewegt haben, erholen sich in der Regel schneller von den Folgen.

Quelle: https://bit.ly/2DJKOEa

Studium

Mehr ältere Semester   Mit 65 plus in den Hörsaal: In den vergangenen 25 Jahren hat sich die Zahl der älteren Gasthörer in Deutschland mehr als verdreifacht. Das Fach Geschichte steht auf der Beliebtheitsskala ganz oben. An den meisten Universitäten braucht man für das Gaststudium kein Abitur – und es gibt weder einen Numerus clausus noch eine Altersgrenze.

11.07.2018,Bildnachweis: iStock/filadendron

Regelmäßig essen statt Diäten


Sie möchten Ihr Gewicht halten? Dann essen Sie regelmäßig!
Klingt paradox, ist aber logisch: Denn wer hungert, wird unglücklich – und das
kann wiederum zu „Fressattacken“ führen und langfristig Pfunde einlagern.
Regelmäßige, ausgewogene Mahlzeiten und ausreichend Bewegung sind ausschlaggebend für ein gesundes Körpergefühl.
Auch wir beraten Sie gern zum Thema Ernährung.
Mehr unter Quelle: https://bit.ly/2HbiicV

%d Bloggern gefällt das: